Riester-Rente kündigen:

Riester-Rente kündigen und die Folgen der Kündigung beachten

Loading
 Merkliste Fondsvergleich

Riester-Rente kündigen

Riester-Rente kündigen

Die Riester-Rente wurde nach der Reform der gesetzlichen Rentenversicherung in den Jahren 2000/2001 geschaffen. Ziel sollte es sein, die Bürger zum Abschluss einer privaten Altersvorsorge zu bewegen, welche die Versorgungslücke aus aktuellem Nettoeinkommen und späterer Altersrente schließen soll. Um später eine möglichst hohe Rente zu erhalten, sollten Kunden so früh wie möglich einen solchen Vertrag abschließen und bis zum Rentenalter halten.

Um die Menschen nicht zu knebeln, ist natürlich die Kündigung eines bestehenden Riester-Vertrages möglich, allerdings widerspricht dies dem eigentlichen Ziel. Daher sollten Menschen, die zum Beispiel die Beiträge nicht mehr bezahlen können, über Alternativen zur Kündigung nachdenken. So ist es zum Beispiel möglich, den Vertrag ruhen zu lassen und erst nach Ablauf einer gewissen Frist wieder aufzunehmen. So wird das bisher angesparte Kapital weiter verzinst, die Zulagen bleiben erhalten.

Anders ist dies bei einer Kündigung, denn Menschen, die ihre Riester-Rente kündigen, müssen die bis zu diesem Termin erhaltenen Zulagen und die erhaltenen Steuervorteile komplett zurückzahlen. Auch berechnen viele Gesellschaften Gebühren für die Auflösung eines Vertrages.

DWS Fondsrente Testsieger

DWS RiesterRente Premium - jetzt für DWS entscheiden und bis zu 1.560 € Bonus erhalten!

Wer seine Riester-Rente kündigen möchte, muss einen entsprechenden Auftrag an die jeweilige Gesellschaft, bei der der Vertrag abgeschlossen wurde, senden. In der Regel liegt die Kündigungsfrist bei drei Monaten, sie kann aber, vor allem in den ersten Laufzeitmonaten, auch länger ausfallen. Die jeweiligen Klauseln finden Kunden in ihren Vertragsunterlagen.Bei einer Kündigung des Vertrages erhält der Kunde die eingezahlten Beiträge abzüglich der angefallenen Kosten für Vertrieb und Verwaltung ausgezahlt. Bei Banksparplänen dürfte die Auszahlung aufgrund der geringen Kosten etwa den Einzahlungen entsprechen. Auch Fondssparpläne weisen nur geringe Kosten auf, lediglich der Ausgabeaufschlag sowie eine eventuelle Stornogebühr werden berechnet.Anders ist dies bei den möglichen Rentenversicherungen. Wer diese Riester-Rente kündigen will, erhält nur den aktuellen Rückkaufswert. Dieser kann wegen hoher Vertriebsgebühren, die in den ersten 5 Jahren berechnet werden, sehr gering ausfallen. Verluste sind hierbei nicht ausgeschlossen.

DWS Riester Rente Premium - Die neue und dynamische Form der Riester Rente

Die DWS Riester Rente Premium ist ein neues Produkt der DWS Investment Gruppe. Eigene Sparleistung und staatliche Förderung kombiniert mit der DWS Rendite ergibt die neue und dynamische DWS Riester-Rente Premium.

Wie startet man den Riester Rente Anbieterwechsel?

Erkundigen Sie sich zu welchem Zeitpunkt Sie den bisherigen Riester Vertrag kündigen können und welche Kosten dabei entstehen - in den Versicherungsbedingungen sind solche Angaben enthalten. Vermerken Sie im Kündigungsschreiben, dass das Guthaben prämienunschädlich zu einem neuen Anbieter übertragen und nicht an Sie ausbezahlt werden soll.

Eröffnen Sie Ihren neuen Riester-Vertrag und legen dem Antrag das Musteranschreiben zum Anbieterwechsel bei aus dem hervorgeht, dass das Guthaben aus dem bisherigen Vertrag übertragen werden soll. Der neue Anbieter eröffnet den neuen Riestervertrag und kümmert sich um den Einzug des Guthabens.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch!

Veröffentlicht von

  • nach Oben
  • Weitere Informationen einblenden
  • Weitere Informationen ausblenden
  • Bewerte diese Seite
     
     
     
     
     
     
     
    Bewerten
     
     
     
     
     
     
    10 Bewertungen
    88 %
    1
    5
    4.4
     

Pressestimmen

 

Kundenstimmen bei...