FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Club der Superreichen wächst – ebenso wie das Vermögen der Dollar-Milliardäre. Unter anderem dank boomender Aktienmärkte und steigender Immobilienpreise erhöhte sich das Vermögen der reichsten Menschen der Welt 2017 zum Vorjahr um 19 Prozent auf die Rekordsumme von 8,9 Billionen Dollar. Das haben die Schweizer Großbank UBS und die Beratungsgesellschaft PwC errechnet. Den am Freitag veröffentlichten Zahlen zufolge verteilt sich dieses Vermögen auf 2158 Männer und Frauen. Ein Jahr zuvor gab es – auf inzwischen erweiterter Datenbasis – 1979 Milliardäre. Berücksichtigt werden sämtliche Vermögenswerte wie Unternehmen, Firmenbeteiligungen, private Immobilien, aber auch Kunstsammlungen./ben/DP/jha