WASHINGTON (dpa-AFX) – Die USA haben nach Angaben des Weißen Hauses noch keine Entscheidung über einen möglichen Militäreinsatz in Syrien gefällt. Nach einem Treffen von US-Präsident Donald Trump mit seinen Sicherheitsberatern erklärte Sprecherin Sarah Sanders am Donnerstag: "Wir werten weiterhin Geheimdiensterkentnisse aus und sind in engen Abstimmungen mit unseren Partnern und Alliierten."

Trump wolle noch am Donnerstag mit Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron und der britischen Premierministerin Theresa May sprechen, erklärte Sanders. Am Morgen hatte Trump eine baldige Entscheidung über einen Militäreinsatz angekündigt. Verteidigungsminister James Mattis hatte am Mittwoch gesagt, endgültige Beweise für den mutmaßlichen und von Frankreich bestätigten Chemiewaffeneinsatz der syrischen Regierung würden noch gesucht./ki/DP/he