(Im ersten Absatz, dritter Satz, wurde korrigiert, dass Edda Müller nicht TI-Vorsitzende, sondern TI-Vorsitzende in Deutschland ist)

BERLIN (dpa-AFX) – In Wirtschaft und öffentlichen Institutionen in Deutschland nehmen einer Umfrage zufolge Korruption und Bestechung zu. Führungskräfte aus der internationalen Wirtschaft stuften Deutschland im Korruptionsindex von Transparency International (TI) schlechter ein als im Vorjahr. "Offensichtlich existiert hier der Eindruck, dass man mit unlauteren Methoden auch in Deutschland Geschäfte fördern kann", erklärte TI-Deutschland-Chefin Edda Müller am Dienstag in Berlin. Die Skandale der deutschen Großkonzerne ließen den Glauben der Menschen an den Rechtsstaat bröckeln.

Der jährlich veröffentlichte Index misst die in Wirtschaft, Politik und Verwaltung wahrgenommene Korruption im öffentlichen Sektor in Deutschland und 179 weiteren Ländern. Weltweit litten die Menschen 2018 demnach stärker unter Korruption als im Vorjahr. So werde diese auch in den USA in Wirtschaft und staatlichen Institutionen als zunehmendes Problem wahrgenommen. Deutschland steht trotz Verschlechterung nach wie vor recht gut da und landete auf Rang 11 von 180. Spitzenreiter ist Dänemark, das Schlusslicht bildet, wie schon in den Vorjahren, Somalia./tam/DP/fba