WASHINGTON (dpa-AFX) – Die US-Wirtschaft ist im Frühjahr etwas stärker gewachsen als bisher bekannt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sei im zweiten Quartal um annualisiert 3,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal gewachsen, teilte das Handelsministerium am Donnerstag in Washington mit. In einer vorherigen Schätzung war ein Zuwachs von 3,0 Prozent ermittelt worden. Volkswirte hatten mit einer Bestätigung der vorläufigen Zahlen gerechnet.

Die Korrektur ist allerdings klein, weil Wachstumszahlen in den USA auf ein Jahr hochgerechnet werden. Nach europäischen Standards, die diese Annualisierung nicht vorsehen, beträgt die Korrektur gerade einmal rund 0,025 Prozentpunkte. Annualisierte Raten geben an, wie stark die Wirtschaft wachsen würde, wenn das Tempo ein Jahr lang andauerte./bgf/jsl/tos