WASHINGTON (dpa-AFX) – Die Verbraucherstimmung in den USA hat sich im März überraschend eingetrübt. Der vom Conference Board erhobene Indikator sei um 2,3 Punkte auf 127,7 Zähler gefallen, teilte das private Marktforschungsinstitut am Dienstag in Washington mit. Erwartet worden war im Schnitt ein Anstieg auf 131,0 Punkte.

Zudem wurde der Vormonatswert von 130,8 Punkten auf 130,0 Punkte nach unten revidiert. Der Februar-Wert war der höchste seit November 2000. Verschlechtert haben sich im März sowohl die Erwartungen der Verbraucher als auch die Beurteilung der aktuellen Lage./jsl/jkr/he