WASHINGTON (dpa-AFX) – Die Verbraucherstimmung in den USA hat sich im Oktober überraschend stark aufgehellt. Der vom Conference Board erhobene Indikator sei um 5,3 Punkte auf 125,9 Zähler gestiegen, teilte das private Marktforschungsinstitut am Dienstag in Washington mit. Das ist der höchste Stand seit Dezember 2000. Volkswirte hatten im Schnitt 121,5 Punkte erwartet. Zudem wurde der Vormonatswert von 119,8 Punkten in der Erstschätzung auf 120,6 Punkte nach oben revidiert. Der US-Dollar legte im Anschluss an die Veröffentlichung zu, konnte den Euro aber nicht ganz auf ein Tagestief drücken./tos/bek