WASHINGTON (dpa-AFX) – Die Stimmung der US-Dienstleister hat sich im September stark aufgehellt. Der Einkaufsmanagerindex des Institute for Supply Management (ISM) erhöhte sich um 4,5 Punkte auf 59,8 Zähler, wie das Institut am Mittwoch mitteilte. Das ist der höchste Stand seit August 2005. Volkswirte hatten mit einem wesentlich geringeren Anstieg auf 55,5 Punkte gerechnet. Bis auf zwei Unterindikatoren für die Lagerbestände verbesserten sich alle Teilindizes.

Am Montag hatte sich schon der entsprechende Indikator für die Industrie deutlich aufgehellt. Der ISM-Index gilt als zuverlässiger Frühindikator für die wirtschaftliche Aktivität in den USA. Indexstände von über 50 Punkten signalisieren eine wirtschaftliche Belebung, während Werte darunter auf einen Rückgang hinweisen.

Die Entwicklung im Überblick:

^ September Prognose Vormonat

Einkaufsmanagerindex 59,8 55,5 55,3
Aktivitätsindex 61,3 — 57,5
Preisindex 66,3 — 57,9
Auftragsindex 63,0 — 57,1
Beschäftigungsindex 56,8 — 56,2°

/bgf/tos/jha/