WASHINGTON (dpa-AFX) – Die Produktivität der amerikanischen Wirtschaft ist im dritten Quartal schwächer gestiegen als erwartet. Wie das US-Arbeitsministerium am Mittwoch nach einer zweiten Schätzung mitteilte, betrug der Zuwachs zwar wie zuvor bereits geschätzt 3,0 Prozent. Analysten hatten aber mit einer Revision nach oben auf 3,3 Prozent gerechnet. Im zweiten Quartal hatte der Produktivitätszuwachs noch bei 1,5 Prozent gelegen.

Die Lohnstückkosten fielen im dritten Quartal anders als bislang geschätzt um 0,2 Prozent. Die Erstschätzung hatte zunächst einen Zuwachs um 0,5 Prozent ergeben. Analysten hatten zwar mit einer Revision nach unten, aber weiterhin mit einem leichten Zuwachs gerechnet. Die Produktivität und die Lohnstückkosten sind wichtige Richtgrößen unter anderem für die Entwicklung des Arbeitsmarkts./tos/jkr