WASHINGTON (dpa-AFX) – In den USA ist die Beschäftigtenzahl weniger als erwartet gestiegen. Außerhalb der Landwirtschaft seien 261 000 Stellen neu geschaffen worden, teilte das Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Volkswirte hatten im Mittel einen Zuwachs um 313 000 erwartet. Zudem wurde der Stellenzuwachs in den beiden Vormonaten August und September um insgesamt 90 000 Stellen höher ausgewiesen als bisher bekannt.

Im September war die Beschäftigtenzahl mit revidiert 18 000 außergewöhnlich wenig gestiegen. Hierfür wurden jedoch die Wirbelstürme "Harvey" und "Irma" verantwortlich gemacht./jsl/tos/jha/