WASHINGTON (dpa-AFX) – Im Handelsstreit zwischen den USA und China ist Donald Trump offenbar der Geduldsfaden gerissen. In einer via Twitter verbreiteten Mitteilung beklagte der US-Präsident zu langsame Verhandlungen und kündigte für Freitag eine Erhöhung von Zöllen an.

Der Tarif für nicht zur Hochtechnologie zählende Güter soll demnach von bisher 10 auf dann 25 Prozent steigen. Dies werde einen Warenwert von 200 Milliarden US-Dollar betreffen./he