BERLIN (dpa-AFX) – Der Bundestag unterstützt die Empfehlungen der EU für eine bessere soziale Absicherung von Selbstständigen und prekär Beschäftigten. Das Parlament machte am Donnerstagabend den Weg dafür frei, dass Deutschland dem Papier in Brüssel zustimmen kann. Unter anderem wird den Mitgliedstaaten darin nahe gelegt, Arbeitnehmern in Teilzeit oder mit befristeten Verträgen sowie Solo-Selbstständigen Zugang zur Sozialversicherung zu gewähren. Zur Begründung heißt es, wegen der Zunahme von "atypischen Beschäftigungsformen" seien immer mehr Menschen unzureichend sozial abgesichert. Den Angaben zufolge ist diese EU-Empfehlung allerdings rechtlich nicht bindend./ax/DP/he