NEW YORK (dpa-AFX) – Am US-Aktienmarkt hat der Dow Jones Industrial nach seinem knappen Plus zu Wochenbeginn wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Der Leitindex stand am Dienstag im frühen Handel 0,18 Prozent tiefer bei 26 438,46 Punkten.

Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,04 Prozent nach unten auf 2883,22 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 stemmte sich mit plus 0,23 Prozent auf 7369,77 Zähler gegen seine jüngsten Verlustserie.

Einmal mehr herrschte unter den Anlegern Sorge davor, dass steigende Zinsen die Attraktivität von Aktien gegenüber Anleihen schmälern könnten.

Unter den Einzelwerten zogen an der Dow-Spitze die Aktien von Walmart um 1,3 Prozent an. Die Deutsche Bank hatte die Papiere zum Kauf empfohlen. Der Einzelhandelskonzern ernte nun die Erträge aus langjährigen Investitionen in E-Commerce und Kundenservice, schrieb Analyst Paul Trussell. Die Voraussetzungen für Marktanteilsgewinne im Lebensmittelhandel seien nun gegeben. Größter Verlierer im US-Leitindex waren die Aktien des Baumaschinen-Herstellers Caterpillar mit minus 1,9 Prozent.

Eine positive Studie der US-Bank JPMorgan gab den Papieren des LED-Herstellers Cree nur kurz Auftrieb. Zuletzt notierten sie leicht schwächer./ajx/fba