BRÜSSEL (dpa-AFX) – Der ehemalige katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont will die Ergebnisse der von der spanischen Zentralregierung für den 21. Dezember angesetzten Regionalwahl respektieren. Das erklärte er am Dienstag vor Journalisten in Brüssel. An Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy appellierte er, dasselbe zu tun. Die Zentralregierung in Madrid hatte Katalonien als Reaktion auf die Unabhängigkeitserklärung unter direkte Verwaltung gestellt und für Dezember Neuwahlen anberaumt./asa/DP/tos