BERLIN (dpa-AFX) – Vor der Jamaika-Sondierung zu Bildung, Digitalisierung und sozialer Gerechtigkeit haben die Grünen Chancengleichheit für alle Kinder gefordert. "Wir müssen es schaffen, dass der Bildungserfolg in Deutschland abgekoppelt wird von der Herkunft der Eltern, vom Beruf, vom Einkommen der Eltern", sagte Parteichef Cem Özdemir am Montag in Berlin.

Die Regierung müsse Geld für Schulen ausgeben und dürfe das nicht allein den Bundesländern überlassen. Das sogenannte Kooperationsverbot, das dem Bund Investitionen in die Schulsysteme der Länder verbietet, ist ein Streitpunkt in den Gesprächen von Union, FDP und Grünen.

Die Frage des gesellschaftlichen Zusammenhalts sei verbunden mit der sozialen Frage, sagte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt. Jamaika müsse dafür sorgen, "dass wir Kinder aus der materiellen Armut, aber vor allem auch aus der Chancenarmut rausholen"./ted/DP/zb