BERLIN (dpa-AFX) – Nach den hohen Verlusten der CDU bei der Landtagswahl in Hessen hat der Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung der Union, Carsten Linnemann, von Parteichefin und Kanzlerin Angela Merkel Konsequenzen verlangt. "Wer hier in Berlin dieses Ergebnis schönreden will, hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt", sagte er der "Rheinischen Post" (Montag). "Unsere massiven Stimmenverluste lassen befürchten, dass wir weiterhin dabei sind, unseren Status als Volkspartei zu verlieren." Spätestens bei der CDU-Vorstandsklausur am 4. und 5. November in Berlin müsse die Führungsspitze darlegen, wie die CDU die Wende schaffen solle. Die CDU hatte bei der Hessenwahl nach den Hochrechnungen rund elf Prozentpunkte verloren./sk/DP/zb