LONDON (dpa-AFX) – Die britische Regierung trifft Vorbereitungen für einen EU-Austritt ohne ein Abkommen über die künftigen Beziehungen mit Brüssel. Das sagte Premierministerin Theresa May am Montag im britischen Parlament. Obwohl es "fundamental" im Interesse Londons liege, dass die Verhandlungen erfolgreich seien, sei es die Verantwortung der Regierung "für alle Eventualitäten vorzusorgen", so May.

Die Brexit-Gespräche in Brüssel sind am Montag in die fünfte Runde gestartet. Sie verlaufen äußerst zäh. Für diese Woche steht nur ein sehr dünnes Verhandlungsprogramm auf der veröffentlichten Tagesordnung. Beide Seiten hatten sich am Montag aufgerufen, den ersten Schritt zu machen, ohne selbst Zugeständnisse anzudeuten. Die Briten hatten sich im Juni 2016 in einem historischen Referendum mit knapper Mehrheit für den Austritt aus der EU entschieden./cmy/DP/men