FRANKFURT (dpa-AFX) – Deutschlands Maschinenbauer haben ihr hohes Tempo im Februar gehalten. Bei der exportorientierten Branche gingen 13 Prozent mehr Aufträge ein als im Vorjahresmonat, wie der Maschinenbauverband VDMA am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Damit setze sich die Dynamik der vergangenen Monate mit zweistelligen Zuwächsen fort. Der Bedarf an Maschinen und Anlagen "Made in Germany" sei rund um den Globus ungebrochen groß, sagte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers. "Wir können nur hoffen, dass der Handelskonflikt zwischen den USA und China diese gute Investitionsneigung nicht nachhaltig schädigt".

Im Inland stieg die Nachfrage der Kunden im Februar den Angaben zufolge um 11 Prozent. Aus dem Ausland gingen 14 Prozent mehr Bestellungen ein. Mit 1,35 Millionen Erwerbstätigen im Inland und einem Umsatz von 224 Milliarden Euro im vergangenen Jahr ist die Branche nach eigenen Angaben größter industrieller Arbeitgeber in Deutschland./mar/DP/fba