LUXEMBURG (dpa-AFX) – Luxemburg und die USA werden künftig bei der kommerziellen Nutzung des Weltraums eng zusammenarbeiten. Das sieht eine Absichtserklärung vor, die US-Handelsminister Wilbur Ross und der luxemburgische Wirtschaftsminister Etienne Schneider am Freitag (11.50 Uhr) unterzeichnen werden. Das Großherzogtum hatte im September eine Weltraumagentur gegründet. Sie soll Projekte rund um den Abbau von seltenen Rohstoffen auf erdnahen Himmelskörpern vorantreiben. Die Vereinbarung zwischen den USA und Luxemburg sieht nach Angaben der luxemburgischen Regierung einen förmlichen politischen Dialog in Weltraumfragen sowie die Zusammenarbeit bei Projekten zur Erforschung und Nutzung des Weltraums vor./rtt/DP/zb