DÜSSELDORF (dpa-AFX) – Nordrhein-Westfalen will bei der Elektromobilität bundesweiter Vorreiter werden. Statt ein Ausstiegsdatum für Verbrennungsmotoren zu fordern, müsse der Einstieg in die E-Mobilität forciert werde, sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Mittwoch in Düsseldorf. Das werde seine schwarz-gelbe Regierung – seit rund 100 Tagen im Amt – in einem neuen hochrangigen Gremium mit allen relevanten Akteuren in Angriff nehmen. Experten aus Wissenschaft, mehrere Ministerien, Gewerkschaften, Autobauer und weitere Unternehmen sollten dazu künftig alle acht Wochen zusammenkommen.

Nach Prognosen der Wissenschaft könnten bis zum Jahr 2022 in NRW 100 000 Elektro-Autos produziert werden. "Wenn wir da eine Dynamik reinbringen, können wir hier wirklich in Deutschland führend sein. Das wird auch eine Ambition für den Berliner Koalitionsvertrag sein, dieses Thema mit zu verankern", betonte der CDU-Bundesvize./wa/DP/men