(Klargestellt wird im letzten Absatz, dass der Dax sechs rpt sechs Gewinntage in Folge hatte.)

FRANKFURT (dpa-AFX) – Beflügelt von positiven Vorgaben aus den USA dürfte der Dax am Mittwoch zum Handelsstart mit dem Rekordhoch vom Juni ringen. Knapp zweieinhalb Stunden vor Start des Xetra-Handels taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex auf 12 949 Punkte und damit nur etwas unter dem Rekordstand von 12 951,54 Punkten vom 20. Juni. Zuvor hatte die IG-Indikation auch schon auf einen Dax-Start oberhalb dieses Werts hingedeutet.

Rückenwind bekommt der deutsche Markt, der am Dienstag wegen des Feiertags pausiert hatte, von den US-Börsen. Seit dem Xetra-Schluss am Montag legte der Future auf den US-Leitindex Dow Jones um rund 0,8 Prozent zu.

In den USA hatte sich die jüngste Rekordfahrt am Dienstag fortgesetzt. Der Dow Jones Industrial stieg dabei erstmals über die Marke von 22 600 Punkten – auch der breiter angelegte S&P 500 und der Technologiewerte Index Nasdaq Composite erreichten Höchststände.

Sollte der Dax am Mittwoch im Plus schließen, würde er seine jüngste Serie von sechs Tagen mit Gewinnen ausbauen. Am Montag hatte der Dax 0,58 Prozent zugelegt und auf seinem Tageshoch von 12 902,65 Punkten geschlossen./zb/nas/das/stk