ROM (dpa-AFX) – Die italienische Industrieproduktion ist im April stärker gefallen als erwartet. Im Monatsvergleich sei die Produktion um 1,2 Prozent gesunken, teilte das nationale Statistikamt am Montag in Rom mit. Volkswirte hatten lediglich einen Rückgang um 0,5 Prozent erwartet. Im Vormonat war die Produktion noch um 1,2 Prozent gestiegen.

Auch im Jahresvergleich enttäuschten die Zahlen. Die Produktion stieg im April zum entsprechenden Vorjahresmonat um 1,9 Prozent. Volkswirte hatten einen Anstieg um 3,6 Prozent prognostiziert. Im März war die Produktion noch um revidierte 3,5 Prozent (zunächst: 3,6 Prozent) gestiegen./jsl/bgf/fba