MÜNCHEN (dpa-AFX) – Die Aussichten für die globale Konjunktur haben sich einer Umfrage zufolge etwas aufgehellt. Das vom Münchner Ifo-Institut ermittelte Weltwirtschaftsklima stieg im zweiten Quartal um 10,7 Punkte auf minus 2,4 Zähler, wie das Institut am Mittwoch mitteilte. Es war der erste Anstieg nach vier Rückgängen in Folge. Die Erwartungen für die kommenden Monate hellten sich spürbar auf, die aktuelle Lage trübte sich nur leicht ein.

Das Wirtschaftsklima habe sich in nahezu allen Weltregionen erholt, nur in Lateinamerika habe es sich weiter eingetrübt. "Im Jahresverlauf dürfte sich damit die Weltkonjunktur allmählich wieder festigen", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Die 1281 befragten Experten erwarten im Schnitt ein globales Wirtschaftswachstum von 3,4 Prozent in diesem Jahr. Das wäre etwas weniger als in den Jahren zuvor./bgf/jsl/fba