LONDON (dpa-AFX) – Die Stimmung unter britischen Dienstleistern hat sich im Juli überraschend stark verbessert. Der vom Forschungsinstitut IHS Markit erhobene Einkaufsmanagerindex stieg im Vergleich zum Vormonat um 1,2 Punkte auf 51,4 Zähler, wie Markit am Montag in London mitteilte. Analysten hatten im Schnitt nur einen leichten Anstieg um 0,1 Punkte auf 50,3 Zähler erwartet.

Damit stieg der Indexwert weiter über die Expansionsschwelle von 50 Punkten. Er signalisiert so ein Wachstum im Dienstleistungssektor der zweitgrößten europäischen Volkswirtschaft. Aus der Umfrage von IHS Markit geht hervor, dass die Dienstleistungsfirmen von besseren Exportgeschäften berichten, die durch den günstigen Kurs des britischen Pfund gestützt werden. Außerdem habe es im Bereich Dienstleistungen im Juli einen moderaten Anstieg der Zahl der Beschäftigten gegeben./jkr/bgf/jha/