LONDON/PARIS (dpa-AFX) – Der EuroStoxx 50 hat am Freitagnachmittag seine Gewinne nach einer erneuten Verschärfung des Handelsstreits zwischen den USA und China eingedämmt. Chinas politische Führung hatte bekannt gegeben, dass auf angedrohte Zölle seitens der USA mit Gegenmaßnahmen reagiert werde.

Zuletzt notoerte der Leitindex der Eurozone nur noch 0,13 Prozent höher bei 3473,82 Punkten, nachdem er zuvor bei 3491,47 Punkten sein Tageshoch erreicht hatte. Auf Wochensicht steuert das Barometer aktuell auf ein Minus von 1,5 Prozent zu./ajx/he