BRÜSSEL (dpa-AFX) – Die Europäische Union und Großbritannien beenden am Freitag eine weitere einwöchige Verhandlungsrunde über ihre künftigen Beziehungen nach dem Brexit. EU-Unterhändler Michel Barnier will bei einer Pressekonferenz Zwischenbilanz ziehen (13.00 Uhr). Anfang der Woche hatte er dringend Fortschritte angemahnt, denn bei den vorherigen Gesprächen war man aus Sicht beider Seiten nicht viel weiter gekommen.

Großbritannien hatte die EU Ende Januar verlassen. Bis Ende 2020 gilt aber eine Übergangsfrist, so dass sich im Alltag noch nichts verändert hat. Ziel ist, bis dahin eine enge Handelspartnerschaft ohne Zölle vertraglich zu regeln, zudem gibt es diverse weitere Themen. Andernfalls droht ein harter Bruch mit negativen Folgen für die Wirtschaft./vsr/DP/men