WOLFSBURG (dpa-AFX) – Außer Benzin, Diesel und Autogas können Autofahrer in Wolfsburg nun auch Wasserstoff tanken. Die erste öffentliche Tankstelle Niedersachsens wurde dort am Dienstag offiziell eröffnet. "Wir brauchen bei der Elektromobilität ein Urvertrauen der Autofahrer, dass sie jederzeit und überall tanken können", sagte der Parlamentarische Staatssekretär aus dem Bundesverkehrministerium, Enak Ferlemann (CDU). Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) bezeichnete die Tankstelle als ersten Schritt eines erfolgreichen Weges der Brennstoffzellentechnologie für das Bundesland.

Die Station in der VW -Stadt gehört nach Angaben des künftigen Betreibers "H2 Mobility" zu den ersten 50 Tankstellen, die bundesweit in Zusammenarbeit mehrerer Konzerne errichtet werden. Fahrer von Brennstoffzellenfahrzeugen sollen dort ihre Wagen in nur drei bis fünf Minuten auftanken können und durchschnittlich mehr als 500 Kilometer schaffen. Die Wolfsburger Station wurde vom Bundesverkehrsministerium mit rund 900 000 Euro gefördert. Noch in diesem sollen Jahr sollen vier weitere Tankstellen in Niedersachsen den Betrieb aufnehmen. In Bremen gibt bereits eine Station./bch/DP/mis