FRANKFURT (dpa-AFX)
——————————————————————————-
AKTIEN
——————————————————————————-

DEUTSCHLAND: – TIEFER – Am deutschen Aktienmarkt hält die schlechte Stimmung an. Der Broker IG taxierte den Dax am Dienstag gut zwei Stunden vor der Eröffnung 0,55 Prozent tiefer auf 10 713 Punkten. Analyst Martin Utschneider von der Privatbank Donner & Reuschel sprach von einer eisigen Stimmung unter den Anlegern. Die Unsicherheiten über die weiteren Brexit-Entwicklungen sowie die Italienkrise blieben die bestimmenden Themen vor Weihnachten.

USA: – ABGABEN – Die US-Aktienmärkte haben am Montag nach enttäuschenden Signalen von der US-Konjunktur nahtlos an die Schwäche vom Freitag angeknüpft. Der Dow Jones Industrial weitete die Verluste im Handelsverlauf aus und fiel zwischenzeitlich auf den niedrigsten Stand seit Anfang April. Nun ist auch das Jahrestief vom Februar in unmittelbarer Reichweite. Zur Schlossglocke stand noch ein Minus etwas mehr als 2 Prozent auf 23 592,98 Punkte zu Buche. Marktstratege Thomas Altmann von Vermögensverwalter QC Partners sprach von einem “Salami-Crash”: Scheibchenweise gehe es mit den Kursen immer weiter abwärts. Investoren stießen derzeit Aktien in großem Stil ab.

ASIEN: – RUNTER – In Asien geht es am Dienstag ebenfalls bergab. Japans Nikkei 225 schloss 1,8 Prozent tiefer bei 21 115,45 Punkten. Hongkongs Hang Seng notiert 1,43 Prozent tiefer bei 25 715,77 Zählern, und der CSI 300 mit den wichtigsten Werten von Chinas festland ist 1,45 Prozent schwächer bei 3115,23 Punkten.

^
DAX 10.772,20 -0,86%
XDAX 10.721,49 -1,02%
EuroSTOXX 50 3.063,65 -0,94%
Stoxx50 2.816,88 -0,98%

DJIA 23.592,98 -2,11%
S&P 500 2.545,94 -2,08%
NASDAQ 100 6.448,39 -2,22%
°

——————————————————————————-
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
——————————————————————————-

RENTEN:

^
Bund-Future 163,29 0,02%
°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1342 -0,03%