FRANKFURT (dpa-AFX)
——————————————————————————-
AKTIEN
——————————————————————————-

DEUTSCHLAND: – MINUS ERWARTET – Der Dax dürfte mit leichten Verlusten in den Dienstag starten: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor dem Start 0,11 Prozent tiefer auf 12 934 Punkte. In knapp zwei Wochen war er zuletzt um über 5 Prozent auf das höchste Niveau seit Anfang Februar geklettert.

USA: – TRUMP MACHT NERVÖS – Die US-Aktienmärkte sind im späten Montagshandel von US-Präsident Donald Trump kalt erwischt worden, haben aber einen Teil ihrer vorherigen Gewinne ins Ziel gerettet. Trump teilte via Twitter mit, seine Entscheidung über die Zukunft des Atomabkommens mit dem Iran bereits an diesem Dienstag bekanntgeben zu wollen. Dies löste am Markt eine gewisse Nervosität über zunehmende geopolitische Spannungen aus.

ASIEN: – ERHOLUNG – Asiens Aktienmärkte zeigten sich am Dienstag im Plus und führten damit eine allmähliche Erholung nach den Abgaben der vergangenen Wochen fort. Japans Börsen notierten leicht im Plus, diejenigen in Hongkong und China deutlich.

^
DAX 12.948,14 1,00%
XDAX 12.935,29 0,71%
EuroSTOXX 50 3.564,19 0,38%
Stoxx50 3.113,10 0,52%

DJIA 24.357,32 0,39%
S&P 500 2.672,63 0,35%
NASDAQ 100 6.821,87 0,78%
°

——————————————————————————-
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
——————————————————————————-

RENTEN:

^
Bund-Future Schlusskurs 159,26 0,05%
Bund-Future Settlement 159,31 -0,03%
°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1914 -0,40%