FRANKFURT (dpa-AFX)
——————————————————————————-
AKTIEN
——————————————————————————-

DEUTSCHLAND: – ETWAS TIEFER – Nach seinem Rekordsprung am Vortag wird der Dax am Donnerstag etwas tiefer erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex auf 13 454 Punkte und damit 0,09 Prozent unter seinem Vortagesschluss. Die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed, die sich die Möglichkeit einer Anhebung im Dezember offenhielt, spielte an den Märkten zunächst kaum eine Rolle. Am Donnerstag richten sich die Blicke nun auf Daten zur Industriestimmung in der Eurozone. Gegen Mittag steht dann der Zinsentscheid der Bank of England an.

USA: – JAHRSENDRALLY MÖGLICH – Die Sitzung der US-Notenbank Fed hat den US-Aktienmarkt zur Wochenmitte kalt gelassen. Die Aussagen der Notenbanker um die Präsidentin Janet Yellen enthielten Beobachtern zufolge kaum etwas Neues, so dass sich die Kursreaktionen in überschaubaren Grenzen hielten. Der Dow Jones Index stieg am Mittwoch um 0,25 Prozent auf 23435,01 Punkte. Er hatte zuvor im frühen Handel ein Rekordhoch erreicht, ebenso wie der marktbreite S&P-500 und der technologielastige Nasdaq-100. Nach der Oktober-Rally rechnen nun immer mehr Marktakteure mit einer Rally zum Jahresende.

ASIEN: – NIKKEI LEGT WEITER ZU – Asiens Aktienmärkte sind auch am Donnerstag teils weiter gestiegen. Der japanische Leitindex Nikkei 225 ging mit einem Plus von 0,5 Prozent aus dem Handel. Mit Spannung wird die Neubesetzung des Spitzenpostens bei der US-Notenbank erwartet. US-Präsident Donald Trump wird einem Pressebericht zufolge am Donnerstag Jerome Powell als künftigen Vorsitzenden der Federal Reserve nominieren. Das Weiße Haus habe den Direktor der US-Notenbank darüber in Kenntnis gesetzt, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf eine mit der Angelegenheit vertraute Person.

^
DAX 13.465,51 1,78%
XDAX 13.467,44 1,77%
EuroSTOXX 50 3.697,40 0,64%
Stoxx50 3.242,67 0,55%

DJIA 23.435,01 0,25%
S&P 500 2.579,36 0,16%
NASDAQ 100 6.248,65 0,00%

Nikkei 225 22539,12 +0,5% (Schluss)°

——————————————————————————-
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
——————————————————————————-

RENTEN: – WARTEN AUF FED-PERSONALENTSCHEID – Mit Spannung wird die Neubesetzung des Spitzenpostens bei der US-Notenbank erwartet. US-Präsident Donald Trump wird einem Pressebericht zufolge am Donnerstag Jerome Powell als künftigen Vorsitzenden der Federal Reserve nominieren. Das Weiße Haus habe den Direktor der US-Notenbank darüber in Kenntnis gesetzt, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Mit dem Positionsaufbau dürften sich die Teilnehmer am Rentenmarkt aus Sicht der National-Bank am Donnerstag zurückhalten. Der Bund Future dürfte sich im Tagesverlauf zwischen 161,80 und 163,05 bewegen.

^
Bund-Future Schlusskurs 162,49 -0,14%
Bund-Future Settlement 162,63 -0,09%°

DEVISEN: – EURO ÜBER 1,16 DOLLAR – Der Eurokurs hat sich am Donnerstag klar über der Marke von 1,16 Dollar gehalten. Die Zinsentscheidung der US-Notenbank (Fed) lieferte keine entscheidenden Impulse. Für Spannung sorgt unterdessen die Neubesetzung der Fed-Spitze. US-Präsident Donald Trump wird einem Pressebericht zufolge am Donnerstag Jerome Powell als künftigen Vorsitzenden der Federal Reserve nominieren. Das Weiße Haus habe den derzeitigen Direktor der US-Notenbank darüber in Kenntnis gesetzt, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf eine mit der Angelegenheit vertraute Person.