FRANKFURT (dpa-AFX)
——————————————————————————-
AKTIEN
——————————————————————————-

DEUTSCHLAND: – ABWARTEN – Die Anleger am deutschen Aktienmarkt warten weiter auf einen Richtungsentscheid. Nach dem kleineren Rückschlag zum Wochenstart wurde der Dax am Dienstagmorgen rund zwei Stunden vor dem Auftakt vom Broker IG auf 13 013 Punkte taxiert und damit 0,10 Prozent über seinem Vortagesschluss. Zuletzt hatte der Dax mit der Marke von 13 000 Punkten gerungen, nachdem er von seinem Anfang Oktober erreichten Rekordhoch bei 13 525 Punkten zurückgefallen war.

USA: – UNVERÄNDERT – Die US-Börsen haben sich am sogenannten "Cyber Monday" nur wenig verändert präsentiert. Im frühen Handel hatte es zunächst weitere Rekorde gegeben, danach aber war die Luft schnell wieder raus. Der Leitindex Dow Jones Industrial stand zum Handelsende 0,10 Prozent höher auf 23 580,78 Punkten, nachdem er in der Spitze bis auf 23 638,92 Punkte geklettert war und damit so hoch wie nie zuvor.

ASIEN: – LEICHT IM MINUS – In Asien gaben die meisten Aktienmärkte erneut leicht nach. Als Grund nannten Händler unter anderem Berichte über einen weiteren Raketentest Nordkoreas. Dies verstärke wieder die Sorge vor einer Eskalation des Konflikts. Die Verluste hielten sich aber in Grenzen. Der Leitindex Nikkei 225 ging letztlich sogar praktisch unverändert aus dem Handel.

^
DAX 13.000,20 -0,46%
XDAX 13.012,10 -0,43%
EuroSTOXX 50 3.564,02 -0,48%
Stoxx50 3.155,40 -0,48%

DJIA 23.580,78 0,10%
S&P 500 2.601,42 -0,04%
NASDAQ 100 6.405,97 -0,05%

Nikkei 225 22.486,24 0%
°

——————————————————————————-
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
——————————————————————————-

RENTEN: – WENIG VERÄNDERT – Der Bund-Future sollte wenig verändert in den Tag starten und sich zwischen 162,50 und 163,65 bewegen, schrieb Dirk Gojny von der National-Bank am Dienstagmorgen. Gegen Abend könne die Emission der 7-jährigen T-Notes für Belastung sorgen.

^
Bund-Future Schlusskurs 163,16 0,17%
Bund-Future Settlement 163,11 0,03%
°

DEVISEN: – EURO KNAPP ÜBER 1,19 DOLLAR – Der Kurs des Euro hat sich am Dienstag nur wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1909 gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1952 Dollar festgesetzt.