FRANKFURT (dpa-AFX)
——————————————————————————-
AKTIEN
——————————————————————————-

DEUTSCHLAND: – STABIL ERWARTET – Der Dax dürfte es am Dienstag nach seinem starken Wochenauftakt erst einmal langsamer angehen lassen. Der Leitindex wird solide erwartet, wie eine Taxe des Brokers IG zeigt. Diese lässt zwei Stunden vor dem Auftakt ein Plus von 0,13 Prozent auf 13 153 Punkte erwarten. Zu seinem Rekord von 13 596 Punkten aus dem Januar 2018 fehlen derzeit noch etwa 3,5 Prozent.

USA: – REKORDE – Die Hoffnung auf den Abschluss eines Teilabkommens im Handelsstreit zwischen den USA und China hat die Rekordjagd an der Wall Street am Montag weiter befeuert. Schon in den ersten Handelsminuten stieg der Dow Jones Industrial auf ein Rekordhoch. Am Schluss verblieb ein Plus von 0,42 Prozent auf 27 462,11 Zähler. "Die Risikoneigung der Anleger hat heute nochmals zugenommen", sagte Analyst Chris Hussey von Goldman Sachs.

ASIEN: – HÖHER – Auch in Asien sind die Kurse in der Nacht gestiegen. Am späten Montagabend hat eine Kreisemeldung zusätzlich gestützt, nach der China und die USA im Rahmen des Teilabkommens im Handelskonflikt einen Teil der zuletzt eingeführten Zölle zurücknehmen.

^
DAX 13.136,28 1,35%
XDAX 13.135,56 1,23%
EuroSTOXX 50 3.665,21 1,14%
Stoxx50 3.315,36 0,95%

DJIA 27.462,11 0,42%
S&P 500 3.078,27 0,37%
NASDAQ 100 8.210,66 0,61%
°

——————————————————————————-
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
——————————————————————————-

RENTEN:

^
Bund-Future 170,83 0,21%
°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1128 0,00%