FRANKFURT (dpa-AFX)
——————————————————————————-
AKTIEN
——————————————————————————-

DEUTSCHLAND: – TIEFER – Hohe Verluste an den Aktienmärkten in den USA und in Asien dürften am Donnerstagmorgen nach Europa überschwappen und hierzulande den Dax weiter in die Tiefe reißen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor dem Handelsstart 0,9 Prozent schwächer auf 11 092 Punkte.

USA: – QUARTALSBERICHTE ENTTÄUSCHEN – Die Aktienkurse an der Wall Street sind am Mittwoch heftig unter Druck geraten. Anders als am Vortag blieb diesmal eine Erholungsrally im späten Handel aus – zum Börsenschluss hin beschleunigte sich die Talfahrt vielmehr noch. Als Belastung erwiesen sich die überwiegend enttäuschenden Quartalsberichte mehrerer Unternehmen. Sie schürten Beobachtern zufolge ebenso wie schwache Daten vom US-Immobilienmarkt Sorgen, dass steigende Preise das Wirtschaftswachstum beeinträchtigen könnten.

ASIEN: – VERLUSTE – Auch in Asien setzt sich der Ausverkauf fort. Japans Nikkei 225 notiert 3,56 Prozent im Minus. Hongkongs Hang Seng verliert 1,98 Prozent, und Chinas CSI 300 steht 1,42 Prozent schwächer.

^
DAX 11.191,63 -0,73%
XDAX 11.075,95 -2,80%
EuroSTOXX 50 3.130,33 -0,34%
Stoxx50 2.891,30 -0,06%

DJIA 24.583,42 -2,41%
S&P 500 2656,1 -3,09%
NASDAQ 100 6.789,15 -4,63%
°

——————————————————————————-
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
——————————————————————————-

RENTEN:

^
Bund-Future Schlusskurs 160,33 0,43%
Bund-Future Settlement 160,18 0,09%
°

DEVISEN:

^