WIESBADEN (dpa-AFX) – Der deutsche Einzelhandel hat im August einen erneuten Umsatzrückgang verbucht. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte, lagen die Erlöse real 0,4 Prozent niedriger als im Vormonat. Nominal gingen sie um 0,1 Prozent zurück. Die Rückgänge folgen auf ein Umsatzminus im Vormonat.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Erlöse dagegen an. Real, also preisbereinigt, erhöhten sie sich um 2,8 Prozent. Nominal, das heißt inklusive Preisveränderungen, betrug der Zuwachs 4,7 Prozent. Der Jahresvergleich dient eher der mittelfristigen Betrachtung, der Monatsvergleich beschreibt die kurzfristige Entwicklung./bgf/stb