FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Stabilisierungsversuch im Dax seit Freitagmittag droht zum Wochenauftakt zu scheitern: Mit 11 670 Punkten wird der deutsche Leitindex eine halbe Stunde vor Handelsbeginn nur knapp über dem Freitagstief von 11 662 Punkten erwartet. Der technische Analyst Dirk Oppermann von der DZ Bank rechnet mit einem neuerlichen Test der einfachen 200-Tage-Linie bei aktuell etwa 11 620 Punkten. "Auf diesem Niveau verläuft zugleich auch das 38,2% Fibonacci-Retracement der seit Jahresbeginn aufgelaufenen Kursgewinne", so der Experte. Bleibe der Dax darüber, könne man noch von einer "Mai-Delle" sprechen./ag/mis