FRANKFURT (dpa-AFX) – Stabile Kurse sind zur Wochenmitte am deutschen Aktienmarkt nach zwei schwachen Tagen zu erwarten. Nachdem der Dax die Marke von 12 000 Punkten zuletzt etwas aus den Augen verloren hat, dürfte er am Mittwoch im frühen Handel leicht zulegen. Der Broker IG taxierte den Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,2 Prozent höher auf 11 875 Punkte.

Es sei "irgendwie absehbar" gewesen, dass sich der jüngste steile Aufwärtstrend des Dax nicht so ohne weiteres fortsetzt, sagte Analyst Christoph Geyer von der Commerzbank. Die Aufwärtsbewegung sei "zu dynamisch und von zu wenigen Marktteilnehmern getragen" gewesen. Der Widerstand bei 12 000 Punkten habe schließlich für Verunsicherung gesorgt.

Zu Beginn der Saison der Quartalsberichte in den USA – am heutigen Mittwoch legt Delta Air Lines Ergebnisse vor – warten Anleger auf Hinweise der Konzerne auf den weiteren Jahresverlauf. "Enttäuschungen sind nicht auszuschließen, so dass es nach den starken Kursgewinnen zu einer Verschnaufpause an den Aktienmärkten kommen könnte", schrieb Analyst Markus Glockenmeier von der National-Bank./bek/fba