FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Dax dürfte am Donnerstag mit leichten Gewinnen starten – die Marke von 13 000 Punkten bleibt dabei weiter im Visier. Der Broker IG taxierte den Index rund zwei Stunden vor dem Auftakt 7 Punkte höher auf 12 977 Zähler. An der Wall Street gab es neue Rekorde zu verzeichnen und auch von den asiatischen Börsen kommen entsprechend freundliche Impulse.

Das am Vorabend veröffentlichte Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung zeigte anhaltende Besorgnis über die schwache Inflation. Dennoch bleiben viele Fed-Mitglieder davon überzeugt, dass eine weitere Zinserhöhung in diesem Jahr gerechtfertigt ist. Die Entscheidung sei von der weiteren Konjunkturentwicklung abhängig.

In der Katalonien-Krise gibt es derweil laut übereinstimmenden Presseberichten nun zwei Ultimaten der spanischen Zentralregierung. Bis Montag muss der katalanische Regionalregierungschef Carles Puigdemont erklären, ob er bei seiner Rede am Dienstagabend die Unabhängigkeit der Region erklärt hat oder nicht. Bis spätestens Donnerstag kommender Woche muss Puigdemont dann wieder die verfassungsmäßige Ordnung Spaniens respektieren./ag/stk