FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Dax könnte am Freitag dank positiver Vorgaben aus den USA und starker Apple-Zahlen seinen jüngsten Rekordlauf fortsetzen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor Handelsstart mit 13 478 Punkte 0,28 Prozent höher als zum Vortagsschluss.

Neue Impulse kommen vor allem aus den USA. Dort hatte die Nominierung des künftigen US-Notenbankvorsitzenden Jerome Powell durch US-Präsident Donald Trump der Börse neuen Schwung verliehen. Der Dow Jones erreichte deshalb kurz vor Handelsende abermals ein neues Rekordhoch.

Vor diesem steht jetzt auch der deutsche Leitindex, nachdem er am Donnerstag nach vier Gewinntagen in Folge eine Pause eingelegt hatte. Mit der IG-Indikation ist der Dax nur zehn Zähler unter dem erst am Mittwoch erreichten Rekordstand von 13 488,59 Punkten.

Unternehmensseitig steht nur wenig auf der Agenda – so legen in Deutschland nur Evonik und Gea ihre Zahlen vor. Auf dem Konjunkturkalender stehen dagegen am Nachmittag die US-Arbeitsmarktdaten an. Diese könnten noch einmal für Bewegung sorgen./zb/jha/