PEKING (dpa-AFX) – Erstmals seit acht Jahren reist am Dienstag wieder ein chinesischer Ministerpräsident nach Japan. Li Keqiang wird während seines Besuchs auch von Kaiser Akihito empfangen. Für Mittwoch ist ein Dreier-Treffen mit Japans Regierungschefs Shinzo? Abe und dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In geplant. Im Mittelpunkt soll die Nordkoreakrise stehen. Seit Jahren sind die Beziehungen Chinas und Südkoreas mit Japan wegen der rechtskonservativen Politik von Regierungschef Abe und dessen Umgang mit der japanischen Kriegsvergangenheit angespannt. ?In diesem Jahr feiern China und Japan den 40. Jahrestag ihres Freundschaftsvertrages./jpt/DP/he