BRÜSSEL (dpa-AFX) – Die EU-Kommission hat die Einigung auf schärfere Kapitalvorgaben für Banken im Rahmen der sogenannten Basel-III-Regeln begrüßt. "Die heute im Basel-Ausschuss beschlossenen Maßnahmen bilden das letzte große Stück der Reformen, die im Zuge der Finanzkrise eingeleitet wurden", sagte EU-Finanzkommissar Valdis Dombrovskis am Donnerstag in Brüssel. Internationale Zusammenarbeit in dem Bereich sei entscheidend, um Finanzstabilität rund um den Globus sowie gleiche Wettbewerbsbedingungen für Banken zu garantieren.

Nach monatelangem Streit hatten sich Aufseher und Notenbanker aus Europa und Amerika auf strengere Regeln geeinigt./asa/DP/stw