DÜSSELDORF (dpa-AFX) – Die Bundesagentur für Arbeit hat in Düsseldorf das erste Beratungscenter für lebenslanges Lernen eröffnet. Sowohl Menschen ohne Job als auch Berufstätige sollen sich dort über alle Beratungs- und Weiterbildungsangebote in der Stadt informieren können. Um mögliche Hemmschwellen abzubauen, sei ein erstes Gespräch auch ohne Termin oder Wartenummern möglich, sagte Roland Schüßler, Leiter der Düsseldorfer Arbeitsagentur, am Mittwoch.

Neben Arbeitslosen wolle man dabei verstärkt Berufstätige, Schüler, Studenten und Studienabbrecher ansprechen. "Damit wollen wir bereits systematisch in Klasse acht beginnen und den Beratungsort Schule erheblich stärken," sagte Detlef Scheele, Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit. Neben Beratern der Arbeitsagentur werde auch ein Mitarbeiter der Industrie- und Handelskammern NRW Gespräche in dem Beratungscenter anbieten.

Die neue Anlaufstelle in Düsseldorf ist Teil des bundesweiten Pilotprojekts für "lebensbegleitende Berufsberatung". Mit insgesamt 140 Mitarbeitern wird das Projekt derzeit an drei Standorten in Deutschland erprobt – neben Düsseldorf auch in Leipzig und Kaiserslautern. Im Frühjahr 2018 endet die Probephase. Dann soll sich entscheiden, ob das Projekt flächendeckend eingeführt wird./zc/DP/men