FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Handelsstreit zwischen den USA und China gefährdet nach Einschätzung der Commerzbank das Wirtschaftswachstum in Deutschland. Auch wenn beide Seiten zuletzt um Entspannung bemüht gewesen seien, werde die Auseinandersetzung nicht spurlos an der Weltwirtschaft vorübergehen, schrieb Chefvolkswirt Jörg Krämer in einer Analyse vom Freitag.

"Weniger Wachstum in den USA und China dürfte auf die exportabhängige deutsche Wirtschaft abstrahlen, deren Wachstumsprognose für 2019 wir von 1,8 Prozent auf 1,6 Prozent gesenkt haben." Zudem werde die Europäische Zentralbank (EZB) wegen der gestiegenen Risiken die erste Zinserhöhung erst im September 2019 vollziehen und nicht wie bislang prognostiziert schon im Juni 2019./tos/das