NEW YORK (dpa-AFX) – Die US-Börsen haben am Dienstag ihre Verluste vom Wochenbeginn noch ausgeweitet. Angesichts fehlender Neuigkeiten über den aktuellen Stand oder Ausgang des Handelsstreits zwischen den USA und China fehlen aber entscheidende Impulse.

Der Dow verlor im frühen Handel 0,82 Prozent auf 26 125,75 Punkte. Der breit gefasste S&P 500 sank um 0,59 Prozent auf 2878,57 Punkte. Für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 0,26 Prozent nach unten auf 7580,31 Zähler./ajx/mis