NEW YORK (dpa-AFX) – Donald Trump hat die Börsen weiter im Griff. Am Donnerstag reagierten Anleger erleichtert darauf, dass der US-Präsident mit Blick auf einen Militärschlag in Syrien wieder halb zurückgerudert hat: "Ich habe niemals gesagt, wann ein Angriff auf Syrien stattfinden würde", schrieb US-Präsident Donald Trump nun auf Twitter. "Es könnte sehr bald sein oder überhaupt nicht so bald."

Der Dow Jones Industrial stieg daraufhin im frühen Handel um 1,18 Prozent auf 24 475,65 Punkte. Er machte damit die Verluste vom Vortag mehr als wett. Am Mittwoch hatte die Drohung Trumps mit einem Militärschlag in dem Bürgerkriegsland den Dow noch um fast 1 Prozent ins Minus gedrückt. Die Achterbahnfahrt an den US-Börsen geht also munter weiter in Abhängigkeit der Tweets des US-Präsidenten.

Für den breiter gefassten S&P 500 ging es um 0,97 Prozent auf 2667,95 Punkte aufwärts. Der technologielastige Nasdaq 100 legte um 1,31 Prozent auf 6670,00 Punkte zu./bek/he