NEW YORK (dpa-AFX) – Die Anleger an der Wall Street haben zu Wochenbeginn wieder zaghaft Mut gefasst. Die wichtigsten Aktienindizes drehten im Handelsverlauf am Montag ins Plus, nachdem die zuletzt dominierenden Sorgen bezüglich der Konfrontationspolitik der USA etwas in den Hintergrund gerückt waren. Die Investoren hofften nun Börsianern zufolge auf einen unter dem Strich weiter positiven Verlauf der Berichtssaison. Insgesamt jedoch hielten sich die Kursbewegungen in recht engen Grenzen.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial schloss 0,16 Prozent höher bei 25 502,18 Punkten. Der marktbreite S&P 500 rückte um 0,35 Prozent auf 2850,40 Punkte vor und für den Technologiewerte-Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 0,59 Prozent auf 7439,00 Punkte bergauf./la/he