NEW YORK (dpa-AFX) – Die Anleger an der Wall Street haben sich am Mittwoch mangels marktbewegender Nachrichten kaum aus der Deckung gewagt. Auch vom später anstehenden Protokoll der US-Notenbank (Fed Minutes) zur September-Sitzung könnten die Anleger kaum Hinweise auf die künftige Geldpolitik erwarten, schrieb Marktexperte Craig Erlam vom Devisenhändler Oanda. Eine Zinserhöhung im Dezember erscheine sehr wahrscheinlich, aber schon weitgehend eingepreist.

Der Dow Jones Industrial notierte zuletzt bei 22 845,31 Punkten und damit 0,06 Prozent über dem Vortagesschlusskurs. Am Dienstag hatte der US-Leitindex – ebenso wie S&P 500 und Nasdaq 100 – seine Klettertour mit einem Rekordstand fortgesetzt. Der marktbreite S&P 500 stieg am Mittwoch um 0,02 Prozent auf 2551,13 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 gewann 0,09 Prozent auf 6068,69 Zähler./edh/he