NEW YORK (dpa-AFX) – Der sich weiter zuspitzende Handelskonflikt zwischen den zwei weltweit größten Volkswirtschaften USA und China hat die Kurse in New York am Donnerstag schwer belastet. Der Dow Jones Industrial verlor im frühen Handel 1,28 Prozent auf 25 634 Punkte und fiel damit erstmals seit Ende März wieder unter die Marke von 25 700 Zählern.

Für Enttäuschung sorgten ferner die Umsatzziele des Technologiekonzerns Intel für die kommenden Jahre. Das drückte auf die Stimmung der Anleger für die IT-Branche generell: Der technologielastige Nasdaq 100 büßte 1,63 Prozent auf 7493,20 Punkte ein. Der breit aufgestellte S&P 500 fiel um 1,25 Prozent auf 2843,58 Zähler./bek/stk