NEW YORK (dpa-AFX) – Der US-Leitindex Dow Jones Industrial hat am Donnerstag erstmals die Marke von 24 000 Punkten übersprungen und damit die nächste runde Zahl. In der Spitze ging es bis auf 24 072,83 Punkte hoch. Zuletzt belief sich das Plus beim Stand von 24 067,08 Punkten auf 0,53 Prozent. Für den Monat November zeichnet sich damit ein Plus von rund 3 Prozent ab.

Dem marktbreiten S&P 500 gelang mit 2639,50 Punkten ebenfalls ein weiteres Hoch. Mit plus 0,47 Prozent notierte er zuletzt bei 2638,36 Zählern. An der Technologiebörse Nasdaq wechselten die Indizes nach dem Ausverkauf am Vortag wieder in den Erholungsmodus. Der Nasdaq 100 rückte um 0,44 Prozent auf 6339,22 Punkte vor.

In der Region Chicago hatte sich das Geschäftsklima im November nicht ganz so deutlich verschlechtert wie erwartet. Wachstumszweifel sollten nicht aufkommen, hieß es von der Helaba. Die Einkommen und Ausgaben der privaten Haushalte in den USA waren im Oktober hingegen in etwa so gestiegen wie von Volkswirten prognostiziert. Die Inflation hatte sich nur wenig verändert. Die Steuerreform-Pläne von US-Präsident Donald Trump bleiben im Fokus. Mögliche politische Weichenstellungen für die Reform könnten die Kurse am Aktienmarkt erneut bewegen./ajx/jha/