FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Dax hat zum Handelsschluss am Freitag einen Teil seiner im Tagesverlauf verbuchten Kursgewinne wieder abgegeben. Noch bis zum frühen Nachmittag war der deutsche Leitindex bis auf 12 523 Punkte geklettert und damit erstmals seit Ende Februar wieder über die Marke von 12 500 Punkten. Ein mauer New Yorker Aktienmarkt ließ dann aber den Kurszuwachs bis auf 0,22 Prozent abschmelzen, so dass der Dax beim Stand von 12 442,40 Punkten ins Wochenende ging.

Auf Wochensicht bedeutet dies ein Plus von 1,6 Prozent. Es ist für den Dax außerdem die dritte Gewinnwoche in Folge. Das haben die Anleger in diesem Jahr bisher noch nicht erlebt, denn seit dem Dax-Rekordhoch im Januar bei 13 596 Punkten war es bis Ende März im Schaukelrhythmus überwiegend abwärts gegangen.

Der MDax , der die Aktien mittelgroßer Unternehmen repräsentiert, gab am Freitag um 0,06 Prozent auf 25 630,18 Punkte nach. Der Technologieindex TecDax stieg um 0,47 Prozent auf 2620,13 Punkte./ajx/he