FRANKFURT (dpa-AFX) – Nach dem schwachen Wochenstart haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt wieder beherzt zugegriffen. Angetrieben von positiven Impulsen aus den USA und China übersprang der Dax am Dienstag erstmals wieder seit sieben Wochen die Marke von 12 600 Punkten. Zudem stützte der schwächelnde Euro, der vom Rückgang der ZEW-Konjunkturerwartungen belastet wurde.

Der deutsche Leitindex konnte sich zwar nicht über 12 600 Zählern halten, schloss aber mit einem Aufschlag von 1,57 Prozent auf 12 585,57 Punkte dennoch sehr fest. Der MDax für mittelgroße Unternehmen gewann 1,40 Prozent auf 25 895,53 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax kletterte um 1,61 Prozent auf 2649,61 Punkte. Auch europaweit ging es an diesem Tag spürbar aufwärts./ck/he